2 replies »

  1. Ohja! Kiefern sind überall, auch die Inseln in der Penobscot Bay sind voller Wald. Und zwischendurch öffnet er sich plötzlich für eine Bucht mit Blick auf den Atlantik – ganz toll. Außerdem gibt es Laubbäume, Wiesen und Seen, die das vielleicht etwas Düstere der Kiefernwälder abmildern. Und apropos Spitzname: Auf den Nummernschildern in Maine steht derzeit „Vacationland“ als Zusatz, also „Urlaubsland“, was natürlich hervorragend passt. Mein liebstes Motto ist aber das, was auf großen Autobahnschildern kurz vor der Staatsgrenze steht: „Maine. The Way Life Should Be.“ Also etwa: „Maine. So sollte das Leben sein.“ Genau! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s