Paradiesische Zustände

SonneKohLanta

Die Sonne geht unter am Klong Nin Beach. Und ich frage mich, wie ich mit dem Paradies umgehen soll. Es ist so heiß hier. In den offenen Strandkneipen schlürfen Touristen leichtbekleidet, sonnenverbrannt und anscheinend ziellos ihre Cocktails. Reggaeklänge tönen herüber und vermischen sich mit dem Zirpen unbekannter Dschungelinsekten und dem Singen des Muezzin zum Sound der Insel: Zwei Welten in einer. Berührungspunkte gibt es nur beim Business. Essen von Thai-Curry bis Schnitzel – dreimal so teuer wie in Chiang Mai -, Massagen, Motorroller-Verleih, Benzin in Flaschen à 40 Baht – darauf kann man sich hier einigen.

KohLanta

Anfangs habe ich über mich gelacht: Haha, ich sitze im Paradies fest, holt mich hier raus! Dann wurde ich traurig, weil ich mich so fehl am Platz fühlte auf diesem Strandstreifen. Und ein bisschen ausgeschlossen. Jetzt hole ich mich selbst aus meinem inneren Gejammer: If in doubt, have a Thai-Massage. Am besten in einem der vielen Bambus-Häuser ohne Wände. Und da ist die Matte, bitte hinlegen.

Die Masseurin lacht bei der ersten Berührung begeistert auf: Ha, hier gibt es reichlich zu tun! „You been sick long time“, diagnostiziert sie mit ihren Händen. „You pain everywhere“. Ich muss ihr recht geben: „Too much work in office.“ Und als ich das sage, muss ich an meine Kollegen denken, die jetzt meine früheren Kollegen sind.

Vor vier Wochen saß ich noch mit ihnen zusammen in der Redaktion, ungefähr neun mit reichlich Anspannung gefüllte Stunden am Tag. Mir wird klar, dass die Kollegen genau jetzt in Deutschland ihren Arbeitstag beginnen, unter dem mir so gut bekannten Druck. Während ich hier im warmen Abendhauch liege und die Masseurin per Handauflegen alles versteht. In diesem Augenblick bin ich plötzlich mit dem Paradies versöhnt. Wäre ja auch noch schöner.

LantaWerbung

1 reply »

  1. „Mit dem Paradies versöhnt“ – das ist eine sehr schöne Formulierung Frl. Grankquist! Und ich freue mich, dass ihr beide euch versöhnt habt: das kann nur gut werden!! Viele liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s